Stiletto Springmesser

Stiletto SpringmesserOft werden Springmesser irreführend als „Stiletto Messer“ oder “Stiletto Springmesser” bezeichnet. Historisch gesehen versteht man unter einem Stilett eine Stichwaffe mit einer schlanken, spitz zulaufenden Drei- oder Vierkantklinge. Das Stilett hat seinen Ursprung in Italien und war dort bereits im frühen 16. Jahrhundert auch unter dem Namen „Misericordia“, was ins Deutsche übersetzt „Barmherzigkeit“ bedeutet, bekannt. Durch die lange und relativ schmale Messerklinge war es möglich, bei nur geringen äußerlichen Spuren schwere innere Verletzungen zu verursachen. Ein Stilett ermöglichte es also relativ unauffällig zu töten, und so ein Entkommen des Täters zu begünstigen.

Seit den 1950er Jahren hat sich jedoch der Begriff “Stiletto Messer” als Synonym für das Springmesser durchgesetzt. Der Hintergrund ist, dass zahlreiche Soldaten Springmesser von Kriegsschauplätzen in Italien, wo diese Springmesser eben Stilettos genannt wurden, als Souvenier mit nach Hause brachten.

Die Wurzeln der legendären Stiletto Springmesser können bis in die Miter des 19. Jahrhunderts zurückverfolgt werden, wobei die Produktion der ersten modernen Stiletto Messer (Coltello Scatto) zwischen 1900 und 1920 in der Stadt Maniago begann.

Empfohlene Stiletto Springmesser finden Sie hier

Typische italienische Stilettos werden auch heute noch von Meisterhand in Maniago und Frosolone/Campobasso hergestellt. Natürlich werden bei der heutigen Produktion moderne Legierungen verwendet, die dauerhaft scharfe Klingen ermöglichen. Besonders bekannte Hersteller, die Springmesser auch noch von Hand herstellen sind hier zum Beispiel Armando Beltrame oder Ottavio Massaro.
Neben diesen traditionellen Herstellern produzieren mittlerweile auch zahlreiche andere Firmen die berühmtberüchtigten Stiletto Springmesser, darunter auch Deutsche Hersteller wie Haller oder die Firma Linder aus Solingen.

Was charakterisiert ein Stiletto Springmesser?

Zunächst sind Stiletto Messer sogenannte Seitspringmesser, also Klappmesser mit einer federgespannten Klinge, welche durch Betätigen eines Auslösers per Federkraft aufspringen und sich dann sofort fixieren. Heutzutage gibt es eine vielzahl verschiedener Springmesser-Designs welche die selbe Technik nutzen, sich aber eben optisch unterscheiden. Die charakteristische Optik eines italienischen Stiletto´s zu beschreiben ginge zu weit, deshalb sollen dies folgende Bilder verdeutlichen:

Klassisches Stiletto Springmesser
Modernes Springmesser
Klassisches Stiletto Messermodernes Springmesser

Sind Stiletto Springmesser erlaubt?

Für Stiletto Messer gelten die selben Regelungen wie auch für alle anderen Springmesser. Beachten Sie dazu die aktuelle Rechtslage in ihrem Land. In Deutschland sind Stiletto Springmesser erlaubt wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Klingenlänge von maximal 8,5 cm
  • Die Klinge darf nicht beidseitig geschliffen sein
  • Mindestalter 18 Jahre

Wo kann man Stiletto Messer kaufen?

Stiletto Messer können wie auch andere Arten von Springmessern in zahlreichen Messerggeschäften und natürlich auch online gekauft werden. Eine Übersicht empfohlener Springmesser Shops finden Sie hier.


 

Share Button