Home / Sind Springmesser verboten?

Sind Springmesser verboten?

Springmesser verboten / legal

Sind Springmesser verboten oder legal? Diese Frage taucht regelmäßig in diversen Foren und Portalen auf, und lässt sich wie so oft, nicht pauschal beantworten. Die diesbezügliche Rechtslage ist in verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich – in den meisten EU-Mitgliedsstaaten bestehen sehr strenge Regelungen, die oftmals bis hin zu einem generellen Verbot reichen.

Im Folgenden wollen wir ausführlich darauf eingehen ob, und unter welchen Voraussetzungen Springmesser in Deutschland legal sind. Eines kann hier jedoch gleich vorweggenommen werden: Zwar sind in Deutschland zwar viele Springmesser verboten, mit gewissen Einschränkungen ist jedoch der Erwerb, Besitz und auch das Führen legal.

Zusätzlich zur rechtlichen Situation in Deutschland, soll auch geklärt werden, wie sich die diesbezügliche Gesetzeslage in anderen Ländern darstellt. So sind Springmesser in Österreich oder Polen beispielsweise uneingeschränkt (in Bezug auf das Messer selbst) erlaubt, dennoch müssen auch hier gewisse Aspekte, z.B. in Bezug auf das Mindestalter, beachtet werden.

Springmesser in Deutschland

Wie bereits eingangs kurz erwähnt, sind Springmesser in Deutschland grundsätzlich nicht verboten, unterliegen jedoch einigen, nicht unerheblichen, Einschränkungen. Zunächst sind gemäß Waffengesetz (WaffG) Anlage 2 / 1.4.1 Waffenliste prinzipiell ausschließlich Springmesser erlaubt, deren Klinge seitlich herausspringt (Seitenspringmesser). Sogenannte OTF Springmesser (Out of the Front), bei welchen die Klinge nach vorne herausspringt sind in Deutschland generell verboten.

Einschränkungen bei Seitenspringmessern:

  • Die Messerklinge darf maximal 8,5 cm lang sein
  • Die Klinge darf nicht beidseitig geschliffen sein

Außerdem zu beachten:

Springmesser gelten prinzipiell als Waffen im Sinne des deutschen Waffengesetzes. Das bedeutet, dass man für Kauf und Besitz mindestens 18 Jahre alt sein muss. Das öffentliche Führen von Springmessern ohne Begründung stellt nach der aktuellen Rechtslage außerdem eine Ordnungswidrigkeit dar. Erlaubt ist das Führen nur, wenn ein nachvollziehbares Interesse besteht, welches beispielsweise in jagdlichen und beruflichen Tätigkeiten oder auch in der Verwendung bei Arbeit oder Sport liegen kann. Beachten Sie bitte, dass die Bereithaltung zur Selbstverteidigung nicht darunterfällt. Jedoch gibt es Ausnahmen, in denen Springmesser nicht unter das deutsche Waffengesetz fallen, und damit auch keiner Altersbeschränkung unterliegen:

  • Die Klinge hat eine Maximallänge von 4,1 cm
  • Die Klinge ist maximal 1 cm breit

Springmesser in Österreich

In Österreich ist die rechtliche Situation im Bezug auf Springmesser relativ einfach und klar. Springmesser fallen in Österreich ebenfalls unter das Waffengesetz und dürfen demnach auch erst ab 18 Jahren erworben werden. Im Unterschied zu Deutschland ist jedoch der Erwerb, Besitz, und auch Führen jeglicher Waffen, außer Schusswaffen und verbotene Waffen, allen Personen über 18 Jahren gegen die kein Waffenverbot vorliegt, erlaubt. Damit sind auch alle Arten von Springmessern, sowohl mit seitlicher als auch nach vorne herausspringender Klinge (OTF), ohne Einschränkung der maximalen Klingenlänge- oder breite erlaubt.

Springmesser in der Schweiz

In der Schweiz gelten Messer deren Klinge mit einem einhändig bedienbaren automatischen Mechanismus ausgefahren werden kann, gemäß Art. 6a WG (Schweizer Waffengesetz) als verbotene Waffen. Demnach sind Springmesser in der Schweiz generell verboten.

Die rechtliche Situation in weiteren Ländern

Folgende Tabelle soll einen Überblick über die Einstufung von Springmessern in einigen europäischen Ländern ermöglichen. In Ländern, in welchen Springmesser als verbotene Waffe gelten, drohen teilweise sehr hohe Strafen bei Zuwiderhandlung. Dies sollte bei Urlaubsfahrten oder Grenzübertritten stets beachtet werden um unangenehme Überraschungen zu vermeiden!

Land  Einstufung  Bemerkungen
Belgien  verbotene Waffe
Dänemark  verbotene Waffe
Finnland  Waffe, Besitz erlaubt  kein Führen in der Öffentlichkeit
Frankreich  Waffe, Besitz erlaubt  kein Führen am Körper, im Auto nur verschlossen
Großbritannien  verbotene Waffe
Italien  Waffe, Besitz erlaubt  kein Führen in der Öffentlichkeit
Niederlande  verbotene Waffe
Norwegen  verbotene Waffe
Polen  keine Waffe  keine
Schweden  Waffe, erlaubt  kein Führen in der Öffentlichkeit
Slowakei  keine Waffe  keine
Slowenien  verbotene Waffe
Spanien  verbotene Waffe
Tschechien  keine Waffe  keine
Ungarn  verbotene Waffe